Normen und Gesetze

Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Richtlinien, Verordnungen, Normen und Gesetzen betreffend Packstoffe. Untenstehende Tabelle enthält die Verknüpfungen zu weitergehenden Informationen. Eine sehr gute grafische Übersicht finden Sie hier als PDF.

Richtlinie resp. Verordnung  Worum es dabei geht
Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 Rahmenverordnung über Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen. Gültig ab 27. Oktober 2004. Siehe Link
Verordnung (EG) Nr. 2023/2006 (GMP) Die Umsetzung der EU Verordnung 1935/2004 aus der Sicht der guten Herstellpraxis (GMP). Gültig ab 22. Dezember 2006. Siehe Link
Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) inkl. Candidate List SVHC Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe. Daraus folgt die Umsetzung der „Candidate List of Substances of Very High Concern for authorisation (SVHC)“ der ECHA.

Rahmenverordnung Siehe Link
Candidate List SVHC Siehe Link

Verordnung (EU) Nr. 10/2011 Materialien und Gegenstände aus Kunststoff, die bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Kontakt zu kommen. Gültig ab 14. Januar 2011. Siehe Link
Richtlinie (EG) Nr. 94/62 EU Richtlinie über Verpackungen und Verpackungsabfälle. Gültig ab 20. Dezember 1994. Siehe Link
Schweizer Verordnung SR 817.023.21 Schweizerische Verordnung des EDI (Das Eidgenössische Departement des Innern) über Bedarfsgegenstände. Gültig ab 23. November 2005. Siehe Link
CEPE/EuPIA CEPE „Centre for Energy Policy and Economics“. EuPIA „die Europäische Printing Ink Association“. Gültig ab September 2009. EuPIA
BfR-Empfehlungen Deutsches Bundesinstitut für Risikobewertung. Siehe Link

Comments are closed.